Konfirmationen

Nach einem Jahr wöchentlichen Konfirmandenunterricht, nach Konfi-Samstagen, Konfi-Wochenende und Konfi-Cup-Sieg, und nach vielen Praktika und Gottesdienstbesuchen wurden am Weißen Sonntag zwei Mädchen und fünf Jungs in Vorra und am Hirtensonntag ein Junge in Artelshofen konfirmiert. Nach einem eigenen Glaubensbekenntnis und nach dem Bekräftigen der Tauf-Zusage wurden die Konfirmanden gesegnet und empfingen ihr erstes Abendmahl. Pfarrer Schukat appellierte an die Jugendlichen, unbedingt dran zu bleiben an den Themen der Kirche, am Glauben an Gott.


Aber nicht nur die Konfirmanden sprach Pfarrer Schukat an, sondern auch die Eltern und die übrigen Gemeindeglieder. Jeder hat in der Kirche eine Aufgabe, die Verkündigung von Gottes Liebe fordert alle Christen heraus. Nur so kann Kirche nach innen und nach außen strahlen, den Glauben im Privaten pflegen und in der Öffentlichkeit bekennen.