Konfirmation in Artelshofen

Am vergangenen Sonntag "Miserikordias Domini" (4.5.14) hat die Konfirmation in Artelshofen stattgefunden. Zwei Konfirmanden bekannten sich in einem festlichen Gottesdienst zu ihrem Glauben. Pfarrer Schukat erteilte ihnen unter Handauflegung den Konfirmationssegen. In seiner Predigt appellierte er an die Konfirmanden, sich in die Gemeinde einzubringen und ihren eigenen Weg im Glauben zu suchen.

Konfirmation kommt von lateinisch "confirmare", das bedeutet "stärken, bekräftigen". In diesem Sinne bekräftigen die Konfirmanden bei der Konfirmation ihre Taufe und bekennen sich zum christlichen Glauben. Umgekehrt werden die Konfirmanden im Konfirmationgottesdienst durch einem besonderen Segen gestärkt. An der Schwelle zum Erwachsensein erhalten sie Gottes Zusage, sie auf ihrem Weg durchs Leben zu begeleiten.

Mit der Konfirmation gelten die Konfirmanden als "erwachsen im Glauben": Sie sind zum Abendmahl zugelassen und können bei einer Taufe das Patenamt übernehmen.